The Ekstra Mile - die richtige Laufhaltung

Warum eine gute Haltung für Läufer wichtig ist

In diesem Artikel wird erklärt, wie das Fe226 Perfect Posture Laufoberteil dir helfen kann, den Laufstil zu verbessern und dadurch die Laufeffizienz zu steigern und gleichzeitig Schmerzen im unteren Rücken und Nacken zu reduzieren.

Das Oberteil ist speziell für das Grundlagen- und Aufbau-Training von Ausdauerläufern als Unterstützung bei der Optimierung der Lauftechnik (Haltung) geeignet. Es ist für alle Läufer geeignet, die ihre Lauftechnik verbessern wollen, sei es, um ihre persönliche Bestzeit zu verbessern, Probleme im unteren Rücken zu reduzieren oder einfach besser zu laufen.

Müdigkeit macht deinen Laufstil ineffizient

In einem Forschungsprojekt von 2013[1], Koblbaueret al. wurde der Einfluss laufbedingter Ermüdung auf die Kinematik (Bewegungsmuster) von Läufern untersucht. Die Ergebnisse zeigten, dass die laufbedingte Ermüdung die Rumpfbeugung (Vorwärtsbeuge in der Taille) der Testpersonen von 9 Grad (vor Ermüdung) auf 13 Grad (Ermüdung) veränderte. Für uns Laien bedeutet dies, dass sich eine normale, untrainierte LäuferIn, wenn er/sie müde wird, in der Taille mehr nach vorne lehnt, um die Ermüdung der Wirbelsäule auszugleichen.

Warum solltest du dich darum kümmern)

Die kurze Antwort ist, dass die gebückte Haltung schlecht für deine Laufeffizienz ist. Das Beugen der Taille ist die natürliche (und ziemlich clevere) Methode deines Körpers, den Druck von den müden Beinen auf die Hüften und den Rumpf zu verteilen. Das ist gut für deine Beine, aber nicht so gut für deine Laufeffizienz, weil du jetzt mehr Energie verbrauchst, wenn du langsamer läufst. Auch das Beugen der Taille kann Schmerzen und Verletzungen im unteren Rückenbereich verursachen.

Deinen Laufstil zu verbessern ist nicht gerade einfach

Beim Umgang mit Laufformproblemen stoßen die meisten LäuferInnen auf zwei Probleme. Der erste ist, dass es ziemlich schwierig ist, zu erkennen und zu fühlen, dass sie begonnen haben, sich nach vorn kippen zu lassen, bis es (zu) spät im Lauf ist. Schließlich ist es die natürliche Reaktion des Körpers, und es geschieht fast unkenntlich.

Das zweite Problem ist, dass die Veränderung der Laufhaltung nicht nur eine triviale Angelegenheit ist, es bedeutet nicht einfach, sich eben wieder aufzurichten. Es erfordert eine recht umfangreiche Ausbildung. Wie von PhD Owen Anderson vorgeschlagen[2]:“Technikarbeit ist das neue Basistraining im Gesamtkonzept eines Läufers, um Fitness zu erlangen”

Mit anderen Worten: Krafttraining sowie Haltungstraining sollten fester Bestandteil des Basistrainings eines jeden Läufers sein. Dies mag zwar ansprechend klingen, die Frage ist jedoch, wie du deine Haltung korrigieren kannst.

Verbessere deinen Laufstil mit dem Fe226 Perfect Posture Running Top

Vor mehr als drei Jahren haben wir uns auf die Suche nach einer Lösung für das Problem der schlechten Lauftechnik gemacht. Wir haben eine Expertengruppe zusammengestellt, die biomechanische und kinetische Experten von gebioMized, Physiotherapeuten, Lauftrainer und einige unserer Profisportler umfasste. Unsere Mission war es, ein Laufshirt zu entwickeln, das AusdauerläuferInnen in ihrem täglichen Trainingsprogramm verwenden können, um ineffiziente Laufhaltungen zu erkennen und zu korrigieren.

Das Ergebnis unserer Bemühungen ist das Fe226 The Ekstra Mile Perfect Posture Running Top. Dieses Oberteil ist so konstruiert, dass es deine Rumpf und die Schultern unterstützt und Folgendes verhindert / reduziert:

  • nach vorn gekippter Oberkörper
  • Side Drop und Side Swing
  • Hochgezogene Schultern

Wir haben uns mit dem Analyseteam von gebioMized zusammengetan, um verschiedene Konstruktionen und Materialien zu testen, um die bestmögliche Lösung zu finden. Eine Lösung, die LäuferInnen helfen kann, einen aufrechten Rumpf, entspannte Schultern, weniger seitliche Verkippungen sowie eine verbesserte Kraftübertragung vom Rumpf auf die Hüftbeuger zu erreichen. Und dennoch eine Lösung, die sich angenehm und unterstützend anfühlt, ohne dich in eine unnatürliche Haltung zu zwingen.

So funktioniert das Fe226 The Ekstra Mile Perfect PostureTop

Das Fe226 The Ekstra Mile Perfect Posture Top besteht aus drei verschiedenen Stoffarten, um die Körperhaltung zu optimieren und gleichzeitig bequem zu bleiben:

Abbildung 1: Perfect Posture Funktionspanels

Functional panels af the Fe226 Perfect Posture Top

Die grünen Bereiche markieren das Kompressionspanel der Schulterstütze. Dieses Panel hilft, sich in den Schultern zu entspannen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Schultern nicht hängen. Dies ist wichtig für deine Laufeffizienz, da du dadurch leicht atmen und gleichzeitig die Schulterbewegungen besser nutzen kannst, um Schwung in den Hüften zu erzeugen.

Die orangefarbenen Bereiche markieren das rumpfstabilisierende Kompressionspanel. Dieses Panel hat mehrere Funktionen. In erster Linie sorgt es dafür, dass die Vorkippung deiner Taille reduziert wird. Zweitens reduziert es Side Drop und Side Swing. Schließlich hilft es, die Kraftübertragung von den Hüften auf die Beine zu verbessern.

Die schwarzen Bereiche bestehen aus einem belüftenden Gewebe, um deine Temperaturregulierung sowie deinen Schweißtransport zu optimieren. Diese Paneele sorgen dafür, dass du dich auch mit den Kompressionspaneelen beim Laufen wohlfühlst.

Deutliche Verbesserungen

Um die Effizienzgewinne des Fe226 The Ekstra Mile Perfect Posture Laufoberteils zu beweisen, haben wir es ausführlich mit dem Analyseteam von gebioMized in Münster, Deutschland, getestet.

Wir haben das Oberteil getestet, indem wir Bewegungen in definierten Körperregionen mit dem Leomo Type-R IMU Sensor System gemessen haben. Wir platzierten vier IMU-Sensoren in definierten Körperregionen: Rumpfseite, Rumpfmitte vorne (Sternum), Kreuzbeinseite und Kreuzbeinmitte.

Mit diesen Sensoren haben wir das Perfect Posture Running Top auf vier Parameter getestet:

  1. Rumpfwinkel (zum Boden). Dies ist die Neigung nach vorne
  2. Kreuzbeinwinkel. Dies ist ein Indikator für die Vorkippung in der Taille
  3. Torsoverkippung. Dies ist die seitliche Bewegung des Oberkörpers von einer Seite zur anderen, ein Indikator für Side Drop und Side Swinging
  4. Kreuzbeinschaukeln: Dies ist die seitliche Bewegung von einer Seite zur anderen im Becken

Was uns besonders interessiert, ist ein aufrechterer Kreuzbeinwinkel (weniger Bücken) und weniger seitliches Verkippen im Rumpf (weniger Side Drop).

Tabelle 1: Auswirkungen des Fe226 The Ekstra Mile Perfect Posture Lauftops

Quelle: Messungen vom Analyseteam von gebioMized, September 2019-Juli 2020

Es ist klar, dass das Fe226 Perfect Posture Laufoberteil einen signifikanten Einfluss auf die Körperhaltung und damit auf die Laufeffizienz hatte::

  • 8,7o weniger nach vorne geneigte Taille (17%)
  • 1,5o aufrechter im Rumpf (Nacken)
  • 0,7 cm weniger Seitenverkippung

Wie einige unserer Testläufer sagten: In diesem Top fühlst du dich buchstäblich effizienter, weil es sich anfühlt, als würde es deinen Körper gerade und aufrecht halten.”.

Du wirst also von Anfang an spüren, wie du dich mit dem Oberteil wirklich aufrechter und effizienter fühlst. Vielleicht entscheiden sich deshalb so viele Läufer, es auch während des Rennens zu tragen.

[1] Koblbauer, van Schooten, Van Dieen & Verhagen: Kinematische Veränderungen während der laufinduzierten Ermüdung und Beziehungen zur Kernausdauer bei Anfängern, Journal of Science and Medicine in Sport, Juli 201414

[2] Anderson, Owen: Running Form: Wie man schneller läuft und Verletzungen verhindert, Human Kinetics, Januar 201818

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert